FAQ

Frequently Asked Questions (FAQ) Häufig gestellte Fragen:

Was ist Deeksha-Melukat?

Deeksha-Melukat ist eine sehr alte aus Bali stammende Heilkunst, bei der meist über die Hände geistige Heilenergien auf andere Menschen übertragen werden.

Wie wird man zu einem Deeksha-Melukat-Geber?

Die Einweihung in die Deeksha-Melukat-Heilkunst geschieht durch drei Einweihungsriten (Reinigungsweihe, Einweihungsritus und Dankesritual) nach originaler balinesischer Tradition und durch drei Hindupriester auf der indonesischen Insel Bali.

Was ist der Unterschied zu dem indischen Oneness-Deeksha?

Meiner Meinung nach wirkt hier dieselbe göttliche oder universelle Kraft der einen geistigen Urquelle. Es unterscheidet sich lediglich in der Methode und in der umgebenden Kultur. Deeksha-Melukat unterscheidet sich von dem indischen Oneness-Deeksha vor allem, nicht nur als Anwendung für eine kurze Segnung, sondern auch durch die längere Anwendung des Energieübertragens (3x 15 Minuten pro Behandlung) zur Heilung von Körper, Geist und Seele. Dabei können auch Blockaden gelöst und persönliche Erkenntnissprozesse angestoßen werden. Bei meinen Recherchen über die Wurzeln der Kultur Balis, fand ich heraus, dass vor etwa 3000-4000 Jahren der Hinduismus von Indien nach Bali gekommen sein soll. Somit hätte auch das Deeksha-Melukat indische Wurzeln. Da ich auf sehr wundersame Weise nach Bali geführt wurde, ist Deeksha-Melukat mein persönlicher Weg geworden. Der Autor Markus Schmidt ist energetischer Berater und Deeksha-Melukat-Geber in Würselen bei Aachen. Weitere Informationen unter: www.inva-vitalis.de.